deutsch english francais arabic russian italiano
Entstehung Nabelbruch, Nabelhernie, wie Sie entsteht, die Symptome, Bruch des Nabels
Hernienzentrum Hernienchirurgie München Drs. Muschaweck Conze, Behandlungen - Operationen, chronische Leitenschmerzen, Kindliche Hernien

Arabellastr. 17
81925 München
Tel.: +49 89 920 901 0
Fax: +49 89 920 901 20
info@hernien.de

Der Nabelbruch

ENTSTEHUNG: Nabelhernien, auch Umbilikalhernien genannt, treten häufig direkt nach der Geburt im Säuglingsalter auf und sind Folge einer noch unvollständigen Ausbildung der Bauchwand am Bauchnabel. Durch diese Lücke in der Bauchwand können dann Eingeweide und Teile von Organen aus dem Inneren der Bauchhöhle in den Bruchsack treten.

Bei Säuglingen kommen Nabelhernien häufig vor, verlaufen meist unkompliziert und sind nicht behandlungsbedürftig. In den ersten 2 Lebensjahren kommt es sogar häufig zu spontanen Rückbildungen wenn sich durch Zunahme von Bauchmuskeln diese Lücke verschließt.

Bei Erwachsenen handelt es sich meist um erworbene Nabelbrüche. Zugrunde liegt eine Druckerhöhung in der Bauchhöhle. Diese kann verschiedene Ursachen haben: zum Beispiel Übergewicht, Bauchwassersucht (Aszitis) und Schwangerschaften. Auch ständiges Pressen bei erschwerten Stuhlgang/Verstopfung (Obstipation) kann zu einem Nabelbruch führen.

Symptome Nabelbruch

SYMPTOMATIK: Häufig machen Nabelbrüche keine Beschwerden, sind ein Zufallsbefund. Je nach Größe der Bruchpforte und Bruchgeschwulst kann es zu ganz unterschiedlichen Symptomen kommen. Kommt es zur Füllung mit Bauchwasser (Aszitis) kann es zu einer teils beträchtlichen Schwellung kommen, welche ansonsten aber zu keinen weiteren Beschwerden führt.

Kommt es hingegen zu Einklemmen von Organanteilen aus der Bauchhöhle, z.B. eine Darmschlinge, so kann dies zu einer Abklemmung der Darmpassage, zu einem Darmverschluss (Ileus) führen, welches ein notfallmäßiges chirurgisches Handeln erfordert. Meist machen Nabelbrüche aber nur sehr unspezifische Beschwerden, ein gelegentliches Ziehen oder Stechen im Nabelbereich.

Gerne beraten wir Sie ausführlicher und genauer über alle Behandlungsmöglichkeiten oder Operationsmöglichkeiten. Rufen Sie uns dazu an oder vereinbaren Sie per Opens internal link in current windowE-Mail einen Beratungstermin. 

 

Persönliche Beratung:

Wenn Sie einen persönlichen Beratungstermin oder Untersuchungstermin wünschen, können Sie uns per Email oder unter der folgenden Nummer erreichen:

• Tel.: +49 89 920 901 0
• Fax: +49 89 920 901 20
Kontakt per Mail
Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montag bis Donnerstag: 9-18 Uhr
Freitag 9-16 Uhr

IMPRESSUM
MERKENDRUCKEN
Bayerische Landesärztekammer Berufsordnung