deutsch english francais arabic russian italiano
Bruch der Narbe, ist ein Defekt in der vorderen Bauchwand welcher nach einem vorangegangenen Eingriff entsteht
Hernienzentrum Hernienchirurgie München Drs. Muschaweck Conze, Behandlungen - Operationen, chronische Leitenschmerzen, Kindliche Hernien

Arabellastr. 17
81925 München
Tel.: +49 89 920 901 0
Fax: +49 89 920 901 20
info@hernien.de

Der Narbenbruch

ENTSTEHUNG: Ein Narbenbruch ist ein Defekt in der vorderen Bauchwand welcher nach einem vorangegangenen Eingriff entsteht, also sekundär als Folge eines Eingriffes in der Bauchhöhle. Entsprechend ist er im Bereich der alten Inzisionsnarbe lokalisiert. Fast jeder fünfte Patient kann nach einem Baucheingriff einen solchen Defekt mit Vorwölbung entwickeln. Somit stellt der Narbenbruch einer der häufigsten Komplikationen der Bauchchirurgie dar. In Deutschland werden jedes Jahr bis zu 50.000 Patienten an einem Narbenbruch operiert.  
Wie bei den primären Bauchwanddefekten (z.B. Nabelhernie oder epigastrische Hernie) können durch diese Lücke in der Bauchwand Anteile von Baucheingeweiden und Teile von Organen aus dem Inneren der Bauchhöhle in den Bruchsack vor die Bauchdecke verlagert werden.
Die Entwicklung einer Narbenhernie scheint ein multifaktorieller Prozess mit zahlreichen unterschiedlichen Komponenten zu sein. Man unterscheidet 2 Gruppen von Faktoren, welche den Entstehungsprozess beeinflussen. Waren es früher vor allem chirurgisch-technische Faktoren, welche als Ursache angesehen wurden, konnten neuere Untersuchungen auch patientenabhängige biologische Faktoren belegen, welche das Auftreten einer Narbenhernie fördern.

Narbenbruch Symptome (Narbenhernien - Hernia cicatrica)

SYMPTOMATIK: abhängig von Größe der Bruchpforte und Bruchgeschwulst treten Narbenhernien ganz unterschiedlich in Erscheinung. Kleine Defekte werden oft gar nicht bemerkt. Je nach dem wie viele Anteile von Organanteilen aus der Bauchhöhle in den Bruchsack verlagert werden, kann eine Narbenhernie zu beträchtlichen Ausmaßen führen, man spricht dann auch vom „verlorenen Heimatrecht der Baucheingeweide in der Bauchhöhle“.

Narbenhernien können neben einer kosmetischen Auffälligkeit mit entsprechender Vorwölbung aber auch zu dramatischen Komplikationen führen, wenn durch Einklemmung von Darmschlingen die Darmpassage gestört wird und es zu einem Darmverschluss kommt. Dies macht dann ein notfallmäßiges chirurgisches Handeln notwendig.

 

Persönliche Beratung:

Wenn Sie einen persönlichen Beratungstermin oder Untersuchungstermin wünschen, können Sie uns per Email oder unter der folgenden Nummer erreichen:

• Tel.: +49 89 920 901 0
• Fax: +49 89 920 901 20
Kontakt per Mail
Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montag bis Donnerstag: 9-18 Uhr
Freitag 9-16 Uhr

IMPRESSUM
MERKENDRUCKEN
Bayerische Landesärztekammer Berufsordnung