deutsch english francais arabic russian italiano
Die Entstehung des Hernienzentrums München, Leistenbruchklinik, Herniaklinik Hernienchirurgie
Hernienzentrum Hernienchirurgie München Drs. Muschaweck Conze, Behandlungen - Operationen, chronische Leitenschmerzen, Kindliche Hernien

Arabellastr. 17
81925 München
Tel.: +49 89 920 901 0
Fax: +49 89 920 901 20
info@hernien.de

Die Entstehung des Hernienzentrums

Die Entstehung des Hernienzentrums begann im Jahr 1989 mit dem Interesse von Frau Dr. Ulrike Muschaweck, im Bereich der Hernienchirurgie Neuland zu betreten. Heute ist das Hernienzentrum München das größte europäische Zentrum, welches sich ausschließlich auf Brüche in der Bauchwand und Leistenregion, den sog. Hernien, spezialisiert hat.

1989 begann Dr. Ulrike Muschaweck im Rahmen eines Forschungsprojektes Tageschirurgie im Klinikum Rechts der Isar der TU München, die Operation von Weichteilbrüchen der Bauchdecke, sog. "Hernien" sowohl vom OP-Verfahren, als auch vom Patientenmanagement zu optimieren.

Es kam das Originalverfahren des kanadischen Arztes Dr. Edward Earle SHOULDICE in Lokal-Anästhesie zur Anwendung und das gesamte Umfeld wurde so umstrukturiert, dass der Patient am Morgen in die Klinik kommt und bereits am Abend wieder nach Hause entlassen werden kann.

Ende 1993 ließ sich Dr. Ulrike Muschaweck in eigener Praxis als Fachärztin für Chirurgie nieder und arbeitet seither ausschließlich auf dem Gebiet der Hernienchirurgie.

Dies war die eigentliche Geburtsstunde des Hernienzentrum Münchens. Bis zum heutigen Tag hat Dr. Ulrike Muschaweck mehr als 15.000 Patienten erfolgreich operiert. Jedes Jahr vergrößert sich die Gesamtzahl der Eingriffe um mehr als 1.400. Damit ist die Einrichtung in München bereits heute das bedeutendste Hernienzentrum Europas und nach dem Shouldice Hospital in Toronto-Thornhill, Ontario, Kanada weltweit die zweitgrößte auf Hernien spezialisierte klinische Einrichtung.

Im Hernienzentrum Dr. Muschaweck wurden in den letzten Jahren einige neuartige OP-Verfahren entwickelt. Die beiden wichtigsten sind die „Munich Repair” des Nabelbruchs und die sog. „Minimal Repair” Methode. Dieses Verfahren ist aufgrund der schonenden Operationstechnik besonders für Hochleistungssportler geeignet.

Damit ist mit diesen beiden weiteren Operationsangeboten eine noch breitere Basis für die „Tailored Surgery” geschaffen worden. Damit wird eine individuelle, maßgeschneiderte Behandlung eines jeden Patienten ermöglicht. Die Operationsmethode wird bei der „Tailored Surgery” abhängig von Alter, Beruf, allgemeiner Gesundheit, physischer Aktivität und Größe und Schwere des Bruches sorgfältig aus verschiedenen Methoden ausgewählt.

Mit der Verwendung eines Qualitätsmanagementsystems und der im April 2000 erfolgten Zertifizierung der Praxis nach DIN EN ISO 9001:2000 beabsichtigt Dr. med. Ulrike Muschaweck, den hohen Qualitätsstandard zu dokumentieren, langfristig sicherzustellen, ständig zu verbessern und nach außen darzulegen.

Von Oktober 2002 bis Juni 2012 war Herrn Dr. Andreas Ungeheuer als weiterer Facharzt für Chirurgie im Hernienzentrum München tätig.

Von August 2008 bis Ende 2011 kooperierte das Hernienzentrum Dr. Muschaweck mit der Privatklinik Döbling in Wien, wo Prof. Matthias Kux operativ tätig war.

Seit Mai 2012 besteht eine Kooperation mit dem Platinum Centers des Wellington Hospitals in London, UK.

 

Persönliche Beratung:

Wenn Sie einen persönlichen Beratungstermin oder Untersuchungstermin wünschen, können Sie uns per Email oder unter der folgenden Nummer erreichen:

• Tel.: +49 89 920 901 0
• Fax: +49 89 920 901 20
Kontakt per Mail
Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montag bis Donnerstag: 9-18 Uhr
Freitag 9-16 Uhr

IMPRESSUM
MERKENDRUCKEN
Bayerische Landesärztekammer Berufsordnung