• Dr.med. Ulrike Muschaweck

    UM Hernienspezialistin

Narbenbruch – Behandlung bei der erfahrenen Fachärztin Dr. Ulrike Muschaweck

Zu einem Narbenbruch kommt es als eine der häufigsten Komplikationen nach vorangegangenen Baucheingriffen oder auch Laparoskopien (Bauchspiegelungen). Nach einer Laparoskopie spricht man von einer sogenannten „Trokarhernie.“

Auch hier wird nach Größe der Bruchpforte, allgemeiner Konstitution des Patienten, Begleiterkrankungen usw.  nach dem „Tailored Approach“, also der dem entsprechenden Befund zugeschnittenen Therapie-Prinzip vorgegangen.

Im Falle eines Narbenbruches können nur die kleinen Narbenhernien, also die mit einer kleinen Bruchpforte, in lokaler Anästhesie durchgeführt werden. Ansonsten ist eine Vollnarkose notwendig.

Kontakt
X

Kontakt

Nymphenburger Straße 4 /5. OG
80335 München

Telefon: 089 208027-222
Mobil: 0179 3961515

E-Mail: info@leistenbruch.de

Bürozeiten:
Mo – Do: 09:00 – 18:00 Uhr
Freitag geschlossen

Lieber Gast! Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close