• Dr.med. Ulrike Muschaweck

    UM Hernienspezialistin

Chronischer Leistenschmerz – Wir helfen Ihnen bei nicht abklingenden Schmerzen

Leider kommt es zunehmend nach einer vorangegangenen Leistenbruch Operation zu chronischen, d.h. dauerhaften, Schmerzen im Leistenbereich. Diese Schmerzen können auftreten nach offenen Verfahren mit oder ohne Netz oder nach laparoskopischen Verfahren wie TAPP und TEP.

Frau Dr. Muschaweck hat hierzu ein Verfahren entwickelt, das sog. IONR (Intra-Operative-Nerve-Response), das sie speziell für Patienten mit einem chronischen Leistenschmerz einsetzt. Dabei gelingt es, den Schmerzpunkt bei der Operation genau aufzufinden und zu beseitigen. Fast immer ist eine Netzentfernung erforderlich, was leider bei Patienten mit einem laparoskopisch eingebrachten Netz (TAPP, TEP) nur selten möglich ist. Bei diesen Patienten kann aber dennoch der schmerzverursachende Nerv, der durch das verschobene Netz irritiert ist, aufgefunden und damit die Schmerzursache beseitigt werden.

Durch das IONR Verfahren gelang es, bei über 98% der Patienten, die nach einer durchgeführten Leistenbruchoperation unter dauerhaften Schmerzen litten, die Schmerzursache zu beseitigen und die Patienten schmerzfrei zu bekommen.

Eine vor der Operation zusätzlich durchgeführte neurologische Untersuchung kann hierbei ergänzend und zielführend sein.

Kontakt
X

Kontakt

Nymphenburger Straße 4 /5. OG
80335 München

Telefon: 089 208027-222
Mobil: 0179 3961515

E-Mail: info@leistenbruch.de

Bürozeiten:
Mo – Do: 09:00 – 18:00 Uhr
Freitag geschlossen

Lieber Gast! Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close